+49(0) 471 96 91 44 44     Öffnungszeiten 08:00 – 12:00 und 14:00 – 17:00

200AH Lithium Batterie 12V / 2,64KWh LiFeYPo4 mit integriertem Batteriemanagementsystem

Artikelnummer: FR-LiFeYPo4_200AH


keine weiterern Schalter oder Relais erforderlich, fertig zum Einbau in Wohnmobil, Boot, Inselsysteme, Industrie

Kategorie: Lithium Batterien LiFePO4


3.299,00 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

 


200AH Lithium-Eisen-Ytrium-Phosphat Batterie LiFeYPo4

für Wechselrichter, Solaranlagen oder als Aufbau- / Versorgungsbatterie

konstruiert für Wohnmobile, Marine, KFZ, Camping, Caravan und Solar

Das derzeitige Non plus Ultra in der Batterietechnik und die beste Wahl für den anspruchsvollen Einsatz. Die Vorteile sind nachfolgend aufgezeigt und sprechen für den Einsatz dieser zukunftsweisenden Technik.

FraRon LiFeYPo4 Batterie:

An den Batterieanschlussbolzen können die Verbraucher und Ladequellen direkt angeschlossen werden. Eine zusätzliche Verdrahtung weiterer Komponenten ist nicht erforderlich, die komplette Überwachungselektronik sowie die Schutzabschaltungen sind im Batteriegehäuse integriert. Mit dem eingebauten Batteriehauptschalter kann eine komplette Abschaltung zwischen Batterie und Fahrzeugaufbau durchgeführt werden. Zwei LED's über den Polanschlüssen zeigen die Betriebsbereitschaft des Batteriesystems an. Die Batterie ist somit für den direkten Austausch eines bestehendes Batteriesystems konzipiert.

Die integrierten Schutzabschaltungen arbeiten wie folgt:

Unterspannungsabschaltung: sobald die Batteriespannung unter 11,2V (bzw. die Zellspannung einer der 4 Zellen unter 2,8V) absinkt, schaltet das Batteriemanagement den Ausgang sofort ab. Das Aufladen der Batterie ist selbsverständlich weiterhin möglich.

Wiederzuschaltung nach Unterspannungsabschaltung: sobald die Batteriespannung wieder über 13,0V (bzw. die Zellspannung aller 4 Zellen über 3,25) angestiegen ist, schaltet das Batteriemanagement den Ausgang wieder zu.

Überspannungsabschaltung: wenn die Batteriespannung über 15,2V (bzw. die Zellspannung einer der 4 Zellen über 3,8V) beträgt, schaltet das Batteriemanagement den Eingang ab. Das Entladen der Batterie ist selbsverständlich weiterhin möglich.

Wiederzuschaltung nach Überspannungsabschaltung: sobald die Batteriespannung wieder unter 14,0V (bzw. die Zellspannung aller 4 Zellen unter 3,50V) abgefallen ist, schaltet das Batteriemanagement den Eingang wieder zu.

Übertemperatur: wird an einer oder mehreren Zellen eine Übertemperatur festgestellt, schaltet die Schutzschaltung den Eingang und Ausgang der Batterie ab. In diesem Zustand ist keine Aufldung / Entladung möglich, erst wenn die Batterietemperatur wieder abgesunken ist, schaltet sich der Eingang und Ausgang wieder selbstständig zu.

Balancing: Des Weiteren verfügt das Batteriesystem über eine integriertes Balanzing, welches - während die Aufladung sich in der Endphase befindet - die Batteriespannung der einzelnen Zellen untereinander ausbalanziert, so das ein weitgehend gleiches Spannungsniveau der Zellen erreicht wird.

Parallelschaltung: es ist problemlos möglich mehrere dieser Batterien parallel zu schalten um die Kapazität zu erhöhen.

Ein / Aus Schalter:
Zwischen den Batteriepolanschlüssen sitzt ein Geräteschalter über den die Batterie Aus- oder Eingeschaltet werden kann. Der Schaler ist beleuchtet, in Stellung EIN blinkt eine grüne LED.

Befestigung:
Im Lieferumfang befinden sich zwei Befestigungswinkel, diese werden auf den Fahrzeugboden geschraubt und danach wird die Batterie in die Befestigungswinkel gestellt. Durch die Lasche am Winkel wird ein Spanngurt (nicht im Lieferumfang) gezogen, der dann die Batterie fixiert.

Allgemeines zur Lithium Eisen Ytrium Phosphat Batterie:

Aufbau:
Der 12V LiFeYPO4 Batterieblock besteht aus 4 in Reihe geschalteter Einzelzellen mit je 3,2V. Jede Zelle wird über ein Zellmodul überwacht. Ein auf den Zellmodulen befindliches Balancingsystem gleicht die Zellspannungen untereinander ab. Bei Überspannung, Unterspannung, Übertemperatur einer oder mehrerer Batteriezellen schaltet das Batteriemanagementsystem die Schutzschaltungen aktiv.

Energiedichte:
Da eine LiFeYPo4 Batterie problemlos 90% ihrer Energie entnommen werden kann, ohne das die Spannung der Batterie merklich nachlässt, haben sie einen entscheidenden Vorteil gegenüber herkömmlichen Blei-Säure / GEL / AGM Batterien, die max. bis 60% entladen werden sollten. Wenn man dies ins Verhältnis zum Gewicht setzt, so kommt man bei LiFeYPo4 Batterien auf eine Energiedichte von ca. 80W/kg, im Vergleich dazu bei einer herkömmlichen Blei-Säure / GEL / AGM Batterie auf unter 30W/kg.

Gewicht:
Lithium Batterien sind deutlich leichter als herkömmliche Batterien und bieten somit entscheidende Vorteile in mobilen Anwendungen. Die 200AH Lithiumbatterie wiegt inkl. Batteriemanagement und Schutzschalter nur 40kg, eine herkömmliche Blei-Säure / GEL / AGM  Versorgungsbatterie gleicher Kapazität ca. 60kg. Wenn nun noch die Mehrleistung der Lithiumbatterie in Betracht gezogen wird, käme man bei herkömmlichen Blei/GEL/AGM Batterien auf ca. 90kg Gewicht, da mindestens 300AH Batteriekapazität notwendig wären, um die gleiche Leistung der 200AH Lithiumbatterie zu erreichen. Diese Gewichtseinsparung ist sicher sehr Willkommen im Wohnmobil, Caravan, Bootsbereich usw.

Effizienz:
Der Energienutzungsgrad ist ein weiterer entscheidender Vorteil dieser Batterietechnik. Gerade im Solar bzw. Windkraftbereich kann der Nutzungsgrad der Energie von großer Bedeutung sein. So haben Blei-Säure / GEL / AGM Batterien einen Energienutzungsgrad von ca. 80%. Das bedeutet, dass nur 80% der aufgewendeten Ladeleistung tatsächlich von der Batterie eingelagert werden, der Rest ist Verlustleistung. Besonders schlecht wird der Energienutzungsgrad dieser Batterien, sobald diese einen Ladezustand oberhalb 80% erreicht haben, dann sinkt der Energienutzungsgrad auf ca. 50%. Das heißt, ca. 50% der aufgewendeten Ladeenergie sind Verlust
Eine LiFeYPo4 Batterie hingegen hat einen Energienutzungsgrad von 92%. Die gerade in Wohnmobilen oft nicht besonders üppig ausgelegte Energiequelle Solar wird viel besser ausgenutzt und zum großen Teil in der Batterie eingelagert. Auch bei Ladezuständen oberhalb 80% gehen noch ca. 90% der aufgewendeten Ladeleistung in die Batterie und nicht als Verlust in Wärme auf.

Hochstromfest:
Die LiFeYPO4 Batterie ist hervorragend für Hochstromanwendungen geeignet und kann mit dem 3-fachen Wert ihrer Kapazität (600A) belastet werden, kurzzeitig (5s) bis zum 20-fachen. Für den Einsatz von Wechselrichtern sind dies natürlich optimale Bedingungen, hochstromfest bei fast konstanter Batteriespannung.

Ladeverhalten:
In gleicher Weise ist die Lithiumbatterie schnellladefähig und kann somit in kurzer Zeit wieder aufgeladen werden, dies verkürzt die Zeit am Netzanschluss. Es ist nicht erforderlich, die Lithium-Batterie komplett aufzuladen, wie dies bei den herkömmlichen Batterien der Fall ist. Lithium-Eisen-Phosphat Batterien haben keinen Memoryeffekt. Die Lebensdauer ist sogar etwas höher, wenn die Batterie nicht immer bis zu 100% aufgeladen wird. Die Ladespannung kann zwischen 14-16V liegen und erfordert kein spezielles auf den Batterietyp abgestimmtes Ladegerät, wie das bei herkömmlichen Blei-Säure / GEL / AGM Batterien notwendig ist. Die im Fahrzeug vorhandenen Ladegeräte, Solarladeregler, Lichtmaschine können ohne Anpassung zur Aufladung der Lithiumbatterie verwendet werden. Temperatursensorkabel, die das Ladegerät steuern, dürfen und brauchen an Lithiumbatterien nicht verwendet werden.

Ladezyklen:
70% Entladetiefe: ca. 5.000 Ladezyklen
80% Entladetiefe: ca. 3.000 Ladezyklen

Temperaturverhalten:
Niedrige bzw. höhere Temperaturen wirken sich auf Lithiumbatterien weniger negativ aus. Auch bei Temperaturen um -25°C haben LiFeYPo4 Batterien noch eine Kapazität von über 90%, eine  Blei-Säure / GEL / AGM Versorgungsbatterie hingegen nur noch 50%.

Wartungsfreier Betrieb:
Es ist keinerlei Wartung in Form von Nachfüllen notwendig. Es entstehen keine Gase während der Ladung.

Preis / Teuer?:
Sicher wirkt im ersten Moment der Preis einer LiFeYPo4 Batterie im Vergleich zu einer Blei-Säure / GEL / AGM Versorgungsbatterie sehr hoch und ist er auch. Aber beim näheren Betrachten relativiert sich das Ganze durch die längere Betriebslebensdauer, den Energienutzungsgrad und die Zuverlässigkeit.
Eine hochwertige GEL Batterie zum Beispiel, kostet bei 200Ah Kapazität ca. 500,- Euro. Die Zyklenzahl einer solchen Batterie beträgt bei 70% Entladetiefe nur noch max. 500 Zyklen. Die Lithiumbatterie hingegen leistet bei 70% Entladetiefe ca. 5.000 Zyklen, also das zehnfache. Dazu kommt, dass die Batteriespannung fast über den kompletten Spannungsbereich konstant bleibt und somit deutlich weniger Probleme an den Endgeräten auftreten. Ebenfalls entscheidend, ist der deutlich höhere Energienutzungsgrad, der dazu führt, dass die Batterie schneller aufgeladen wird. Die Ladequellen werden viel effektiver genutzt. Das Gewicht ist bei vergleichbarer Leistung geringer als die Hälfte. Wegfall der in regelmäßigen Abständen wiederkehrenden Austausch- und Beschaffungskosten, wie dies bei herkömmlichen Batterien der Fall ist. Alles in allem, lohnt sich die Investition in Lithium-Ionen-Batterien sowohl unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten als auch unter dem Gesichtspunkt des geringeren Gewichts, des geringeren Raumbedarfs und der hohen, zur Verfügung stehenden Leistung.


Technische Daten:

Wartungsfreie Lithium-Eisen-Ytrium-Phosphat Batterie (LiFeYPO4)
Nennspannung: 12 Volt
Nennkapazität bei 25°C: 200AH (Entladestrom ≤1C)
Nennenergie bei 25°C: 2.640Wh (Entladestrom ≤1C)
Betriebsbereich: 11,2 - 15,2V DC (Zellspannung 2,8 - 3,8V)
Entladestrom: 300A Dauer, 350A für 5 Minuten, max. 500A (5 Sek.), Spitze 1500A (0,2s)
Ladestrom: max. 300A, normal ~ 100A
Ladespannungen: zwischen 14V und 15,2V (14,6V optimal)
Ladezyklen: 5.000 bei max. 70% Entladetiefe, 3.000 bei 80% Entladetiefe
Unterspannungsschutzabschaltung: <11,2V DC (Zellspannung <2,8V) ±0,1V
Rückschaltung aus Unterspannungsabschaltung: >13,0V (Zellspannung >3,25V) ±0,1V
Überspannungsabschaltung: >15,2V (Zellspannung >3,8V) ±0,1V
Rückschaltung aus Überspannungsabschaltung: <14,0V (Zellspannung <3,50V) ±0,1V
geringe Selbstentladung (3%),
Lagerzeit ohne Nachladung bei 25°C: 6 Monate bei vorheriger Vollladung
Übertemperaturschutzsabschaltung: >60°C ±5°C
Betriebstemperaturbereich: -25°C bis +50°C
Lagertemperatur: -40°C bis +60°C
Feuchtigkeit: max. 95% nicht kondensierend
sofort einsatzbereit
Batterieanschlußbolzen mit Gewinde M10 zum direkten auflegen der Ringösen, keine Batteriepolklemmen erforderlich
Gehäusematerial: Aluminium, lackiert
Gewicht: 40kg (ohne Verpackung)
Abmessungen (L x B x H): 460 x 230 x 310mm


Lieferumfang:

LiFeYPo4_220Ah Lithium Versorgungsbatterie 200AH integriertes Batteriemanagement.
2 Batteriehaltewinkel

 

Wichtiger Hinweis:

Werden Waren unvollständig oder mit offensichtlichen Schäden angeliefert, so bitten wir Sie, solche Fehler möglichst unverzüglich beim Zusteller zu reklamieren und gleichzeitig Kontakt zu uns aufzunehmen.
Die Versäumung/Nichtdurchführung einer solchen Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen.
Ihre Reklamation hilft uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportvesicherung geltend machen zu können.
 

 

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: