camper-elektronik-wohnmobil-solaranlagen.jpg

Solaranlagen für Wohnmobile

Reisen mit dem Wohnmobil sind stark mit dem Gefühl der Unabhängigkeit verbunden. Du kannst jeden Ort der Welt entdecken und hast stets einen Platz zum Schlafen. Um möglichst autark zu campen, darf die Solaranlage für Wohnmobile nicht fehlen. Dank mehrerer Solar-Module auf dem Camper-Dach kannst Du eigenen Strom erzeugen.

Schau Dir unser Sortiment an Wohnmobil-Solaranlagen an, um das passende Modell für Dein Fahrzeug und Deinen Strombedarf auszuwählen.

>> Mehr erfahren

Kategorien unserer Solaranlagensets

Alle Wohnmobil Solaranlagen

Wie funktioniert eine Solaranlage für Wohnmobile?

Die Wohnmobil-Photovoltaikanlage setzt sich aus Solarpanels, einem Laderegler sowie einer Batterie zur Speicherung der gewonnenen Energie zusammen. Jedes Solarmodul produziert Strom durch Sonnenlicht. An Tagen mit starker Sonneneinstrahlung steigt die produzierte Energiemenge.

Über den Solar-Ladereglern wird die Energie an die Batterie weitergegeben und dort gespeichert. Den von der Photovoltaik-Anlage tagsüber erzeugten Strom kannst Du direkt verbrauchen oder aber speichern und nachts nutzen. So kannst Du fernsehen, LEDs einschalten oder auch die Kaffeemaschine betreiben.

Um die Stromversorgung von Geräten mit höherer Spannung (230 V) sicherzustellen, benötigst Du einen Wechselrichter für Wohnmobile.

Die Vorteile einer Solaranlage im Wohnmobil

Solaranlage für Wohnmobile sorgen für jede Menge Freiheit. Die Camper-Solaranlage ist daher ein Muss, wenn Du nicht schon beim Start Deiner Reise nach dem nächsten Campingplatz mit Stromanschluss Ausschau halten möchtest.

Kostenersparnis beim Camping

Die reguläre Stromerzeugung über die Steckdose ist mit erheblichen Kosten verbunden. Solarpanels auf dem Wohnmobil sorgen dafür, dass Dich die Stromkosten nicht mehr kümmern müssen. Scheint die Sonne und ist die Solaranlage für das Wohnmobil groß genug, kannst Du komplett auf Strom aus dem öffentlichen Netz verzichten.

Mehr Unabhängigkeit und Flexibilität

Wenn Du auf Solarstrom für Wohnmobile setzt, ist eine autarke Stromversorgung möglich. Die PV-Anlage im Camper, Wohnwagen oder Wohnmobil sichert Deine Unabhängigkeit. Du bist sehr flexibel, wo der nächste Halt erfolgen soll und kannst die Batterie immer wieder selbst aufladen.

Reduzierung von Geräuschen und Abgasen

Während der Fahrt wird die Batterie mit Strom aufgeladen. Bei längeren Standzeiten sinkt der Ladestand der modernen Lithium- oder günstigeren AGM-Batterie. Dank der Camping-Solaranlage kannst Du auf das Anlassen des Motors verzichten. So ersparst Du Dir nicht nur eine unangenehme Geräuschkulisse, sondern schonst auch die Umwelt. Die Solaranlage des Wohnmobils verursacht keine Emissionen.

Längere Nutzungsdauer der Bordbatterie

Kleinere Camper-Solaranlagen sind nicht immer in der Lage, den kompletten Strombedarf zu decken. In jedem Fall erhöhst Du jedoch die Nutzungsdauer der Bordbatterie.

Die Komponenten einer Solaranlage im Wohnmobil

Solar-Komplettanlagen setzen sich aus Solar-Modulen, einem MPPT-Laderegler und Verbindungskabeln zusammen. Zur Montage auf dem Dach des Caravans bieten sich Spoiler an.

Setzt Du stattdessen auf eine faltbare, mobile Solaranlage, kannst Du bei der Auswahl des Solar-Sets auf Montagekleber und Spoiler verzichten. Bitte beachte jedoch, dass Du so während der Fahrt keinen Strom produzieren kannst und die mobile Solaranlage für das Wohnmobil jedes Mal anschließen musst.

Neben Solarmodulen für Wohnmobile findest Du in unserem Online-Shop auch Wohnmobil-Batterien, um Dich längere Zeit autark mit Strom zu versorgen.

Möchtest Du Deine Solaranlage selbst zusammenstellen, schau Dich gern im Segment der Camping-Elektronik um. So kannst Du Laderegler für das Wohnmobil oder auch einen Wohnmobil-Batteriespeicher bestellen.