Flexible Solarmodule

Auf einem Flachdach lassen sich starre Solarmodule problemlos installieren. Was aber passiert, wenn der Boden oder die Fläche nicht gerade ist? Dann greifst Du auf flexible Module zurück, die sich an die Umgebungsbedingungen anpassen lassen. Entdecke bei uns die große Vielfalt flexibler Solarmodule und erfahre alles rund um das Thema Montage, Einkauf und vieles mehr.

Alle Produkte

Was sind flexible Solarmodule?

Flexible PV-Module sind die fortschrittliche Form der klassischen Photovoltaik-Technologie, die sich durch Leichtigkeit und Biegsamkeit auszeichnen. Anders als starre Module werden sie nicht aus Glas und Metall hergestellt, sondern aus biegsamen Materialien wie Kunststoffen. Diese Flexibilität macht es Dir möglich, das Solarpanel auf unebenen Oberflächen, Wohnmobilen, Booten und Campern zu montieren.

Diese Kriterien zeichnen flexible Solarmodule aus

Du liebst Camping und möchtest dabei auf Autarkie setzen? Die Leistung eines flexiblen Panels bietet Dir die Möglichkeit, Strom aus Sonnenenergie zu gewinnen und ihn für den täglichen Gebrauch nutzbar zu machen.

Bei der Entscheidung solltest Du verschiedene Qualitätskriterien ins Auge fassen, schließlich möchtest Du für Dein Wohnmobil die bestmögliche Nennleistung und einen hohen Wirkungsgrad erzielen. Wir haben Dir eine Liste von Kaufkriterien zur Verfügung gestellt, die Dich als Kunde beraten kann.

  • Effizienz der Energieumwandlung: Ein höherer Wirkungsgrad bedeutet, dass mehr der aufgefangenen Sonnenenergie in nutzbare elektrische Energie umgewandelt wird. Wählen Solarpanels mit einer hohen Effizienzrate.

  • Haltbarkeit und Wetterbeständigkeit: Da flexible Module auf dem Camperdach rauen Umgebungen ausgesetzt sind, achte auf Feuchtigkeits- und UV-Resistenz. Auch Temperaturschwankungen sollten keinen negativen Einfluss auf die Stabilität haben.

  • Systemspannung: Achte auf die Systemspannung der Module. Sie gibt an, bei welcher Spannung Dein Modul arbeitet und sollte kompatibel mit einem bereits vorhandenen Solarsystem sein.

  • Flexibilität: Informiere Dich im Vorfeld, ob Deine flexiblen Solarpanels auf einer Trägerplatte montiert werden und wie flexibel sie wirklich sind. Entscheidend bei der Wahl ist, dass auch die Montage auf dem Dach Deines Campers keine Einbußen bei der Leistung zur Folge hat.

  • Größe und Form: Messe die vorgesehene Fläche aus und prüfen dann die Angebote auf dem Markt. Das passende Produkt darf nicht überstehen, sondern sollte vollständig auf die Oberfläche montiert werden. Achte auch auf das Gewicht, denn es hat Einfluss auf das Gesamtgewicht Deines Wohnmobils.

  • Kosten: Flexible Solarmodule sind teurer als starre Panels. Vergleiche Preise und Leistungen, damit Du nicht nur eine gute Qualität, sondern auch einen fairen Preis bekommst.

Da Dein Panel ein wichtiger Begleiter im Urlaub sein wird, solltest Du Dich für einen bekannten Hersteller wie Wattstunde oder Offgridtec entscheiden. Diese Unternehmen haben Erfahrung bei der Herstellung von flexiblen Modulen und bietet Dir die bestmöglichen Leistung.

So funktionieren flexible Solarmodule fürs Wohnmobil

Flexible Solarmodule nutzen dieselbe Grundtechnologie wie klassische Module – die Photovoltaik-Technik. Eine Anordnung von Solarzellen nimmt Sonnenlicht auf und wandelt es in Elektrizität um. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Solarzellen anders gebaut wurden. Sie haben ein geringeres Gewicht und sind biegsamer. Die Technologie dahinter ist dieselbe und auch der Vorteil für die Natur bleibt bestehen.

Manche flexible Solarmodule verzichten sogar auf eine Trägerplatte – sie werden dann auf flexible Substrate aufgetragen, um biegsam zu bleiben.

Warum sind flexible Solarmodule wichtig?

Solartechnologie wird aus Gründen des Umweltschutzes immer wichtiger. Immer mehr Balkone werden mit Kraftwerken ausgestattet und auch beim Camping profitierst Du von Autarkie durch Sonnenenergie. Flexible Solarmodule eröffnen neue Möglichkeiten für die Energiegewinnung, denn sie lassen sich im Garten, auf dem Dach Deines Wohnmobils und an vielen anderen Orten montieren.

Wie gut sind flexible Solarmodule bei der Stromerzeugung?

Verglichen mit starren Panels hat ein flexibles Solarmodul eine geringere Nennleistung. Da die Technologie aber immer besser wird, sind die Effizienzraten bereits "fast" ebenbürtig. Durch die einfache Installation und die vielfältigen Anwendungen wird die Diskrepanz ausgeglichen und es macht Sinn, das flexible Modul für passende Einsatzzwecke zu nutzen.

Was bedeutet die Installation flexibler Solarmodule für den Energiebedarf?

Entscheidest Du Dich dazu, ein Solarmodul in flexibler Form auf dem Dach Deines Campers zu montieren, reduzierst Du damit aktiv den Energiebedarf auf Reisen. Du bist weniger abhängig von externen Stromquellen und kannst damit Deinen CO2-Fußabdruck deutlich reduzieren

Beim Camping geht es aber nicht nur um die Nachhaltigkeit, sondern auch um Deine Unabhängigkeit. In vielen Ländern ist beispielsweise wildes Campen erlaubt. Hier hast Du keine Stromquelle und musst Dich selbst versorgen. Flexible Solarpanele machen genau das möglich und sorgen so dafür, dass Du alle Deine Geräte weiterhin nutzen kannst, auch wenn es keine Steckdosen auf dem Campingplatz gibt.

Haltbarkeit flexibler Solarmodule hängt von der Pflege ab

Grundsätzlich sind flexible Solarzellen anfälliger gegen Bruch, da sie nicht auf einer stabilen Unterlage montiert werden. Die Lebensdauer hängt allerdings von der Qualität der genutzten Materialien ab und von der Umgebung, in der Du ein flexibles Solarpanel einsetzt. Hochwertige Modelle können bis zu 25 Jahre und länger halten, abhängig vom Standort und von Deiner Bereitschaft, das Modul regelmäßig zu warten.

Wie werden flexible Solarmodule befestigt?

Sind Solarmodule flexibel, hast Du verschiedene Montagemöglichkeiten. Ein hochwertiges Modell mit einer flexiblen Fiberglasplatte, lässt sich auf dem Camper montieren und bietet Dir so die Möglichkeit der effizienten Energienutzung. Unsere nachfolgende Schritt-für-Schritt-Anleitung dient der Orientierung. Informieren Sie sich bei Ihrem gewählten Produkt immer gesondert, ob es für die jeweilige Serie eine besondere Installationsanleitung gibt:

Schritt 1: Vorbereitung und Planung der Montage

Wähle zunächst einen geeigneten Standort auf dem Dach Deines Campers aus. Er sollte möglichst wenig im Schatten liegen, wobei sich das bei Reisen nicht immer vermeiden lässt. Messe den Platz aus und prüfe, ob Deine flexiblen Solarzellen von der Größe her geeignet sind. Lege Dir die Werkzeuge bereit, die Du brauchst und leg los.

Schritt 2: Montageklammern befestigen

Pro Solarpanel gibt es üblicherweise vier Montageklammern, die sich an den Ecken befinden. Prüfe auf der Rückseite, ob sie gleichmäßig verteilt sind, damit das Gewicht optimal verteilt wird. Markiere jetzt die Bohrlöcher auf dem Dach und bohre diese mit der geeigneten Maschine.

Schritt 3: Dichtung und Befestigung

Trage ein geeignetes Dichtmittel auf der Unterseite der Montageklammern und um die Bohrlöcher herum auf. So verhinderst Du, dass Wasser ins Innere Deines Campers gelangt. Schraube die Klammern jetzt fest auf das Dach und checken noch einmal, ob alles fest sitzt.

Schritt 4: Flexibles Solarpanel montieren

Lege Dein Solarpanel vorsichtig auf die montierten Klammern. Richte die Löcher in der Trägerplatte des Panels mit den Klammern aus. Nutze die mitgelieferten Schrauben, um das Solarpanel sicher und stabil zu montieren.

Eine andere Möglichkeit der Montage ist Solarpanels zu verkleben. Dafür bieten wir unter der Rubrik "Installation und Kleber" verschiedene Konstruktions- und Montagekleber von L&L, PETEC und Sikaflex an. Ein Nachteil ist, es wird schwierig, wenn sie wieder demontiert werden müssen.

Schritt 5: Verkabelung des Solarpanels

Führe die Kabel des Solarpanels zum Laderegler, den Du im Inneren des Campers montiert hast. Nehme jetzt den Anschluss vor und achte darauf, die Kabel zu sichern. Verlege diese an der Seite oder am Dach, um Stolperfallen zu vermeiden. Mit Kabelbindern und Kabelkanälen hältst Du Ordnung im Wohnwagen.

Prüfe am Schluss, ob alles wie gewünscht funktioniert und freuen Dich auf einen Urlaub mit autarker Energiequelle.

Kaufen Deine flexiblen Solarmodule jetzt bei uns im Shop

Du bist auf der Suche nach flexiblen Solarmodulen für Deinen nächsten Campingurlaub? Wir haben eine große Auswahl ab Lager, die Du sofort in den Einkaufswagen packen kannst. Per Versand kommt Dein Paket direkt zu Dir nach Hause, selbst wenn Du mehrere Stück auf einmal bestellst.

Verfügbarkeit vorausgesetzt darfst Du Dich über schnellen Versand innerhalb von zwei bis fünf Werktagen freuen. Wenn Du noch Fragen zu den flexiblen Solarpanels oder Produkten aus einer anderen Kategorie unseres Shops hast, nimm gern per Kontaktformular Kontakt zu uns auf.