Warmwasserbereiter

Photovoltaikmodule werden in erster Linie zur Generierung von Strom genutzt. Der ungenutzte Anteil fließt ins öffentliche Stromnetz oder geht schlicht verloren. Das muss nicht sein, denn mit einem Photovoltaik Boiler sorgst Du dafür, dass Deine produzierte Energie zur Warmwasserversorgung genutzt wird. Wie das funktioniert und wie Du einen guten Boiler findest, verraten wir Dir.

Alle Produkte

Was ist Photovoltaik Boiler?

Der Photovoltaik Boiler ist ein Warmwasserbereiter. Er ist darauf ausgelegt, die vom PV Modul generierte Energie für warmes Wasser zu nutzen. Diese Geräte eignen sich vor allem dann für Dich, wenn Du bereits Solarenergie zur Stromversorgung nutzt und die Effizienz steigern möchtest.

Oft überschreitet die PV-Leistung den persönlichen Bedarf. Steht Dir ausreichend Solarenergie zur Verfügung, kann ein Elektroboiler für noch mehr Autarkie und Unabhängigkeit sorgen.

Was macht einen guten Photovoltaik Boiler aus?

Die Qualität des Boilers hängt vom gewählten Hersteller, aber auch von der Effizienz bei der Umwandlung ab. Je mehr Energie in Wärme umgewandelt wird, desto effizienter nutzt Du Deinen Solarstrom. Möchtest Du den Gesamtbedarf des Boilers nutzen, achte auf einen ausreichenden Speicher. Produkte von namhaften Herstellern sind robust gebaut und garantieren Dir so eine lange Lebensdauer. Möchtest Du Deinen Warmwasserspeicher intelligent steuern, achte auf die Verfügbarkeit eines Energiemanagers.

Wie funktioniert ein Warmwasserbereiter?

Ein Warmwasserbereiter funktioniert nur in Kombination mit Solaranlagen. Um Warmwasser zu produzieren, speichert er Wasser in einem isolierten Tank und erwärmt es dort durch elektrische Elemente oder einen indirekten Wärmetauscher. Im Photovoltaik Boiler wird die Energie, die Deine Solarpaneels erzeugen, direkt zur Erwärmung des Wassers genutzt.

Eine bekannte und beliebte Möglichkeit ist die Nutzung eines Widerstandsheizstabs, der in den PV Boiler eingelassen wird. Er macht aus Strom Wärme.

Vorteile und Nachteile eines Photovoltaik Boilers

Zu den klaren Vorteilen gehört die Energieeffizienz dieser Lösung. Sobald Dein Haushalt mehr Photovoltaikstrom generiert als benötigt wird, kannst Du auf die Wasserversorgung mittels Solarenergie setzen. Dein CO2-Fußabdruck minimiert sich und Du bist weniger abhängig vom örtlichen Versorger. Wenn Deine klassische Energieversorgung durch Deine PV-Anlage allerdings nicht gewährleistet ist, solltest Du in Abhängigkeit von den Energiepreisen zunächst hier für ein Upgrade sorgen.

Einer der größten Nachteile ist, dass Dich der Kauf von einem Photovoltaik Boiler weiteres Geld kostet. Hier muss allerdings gesagt werden, dass sich die Kosten schnell amortisieren. Je nach Boiler ist es möglich, ein Einfamilienhaus (fast) vollständig mit Wasser per Solar zu erwärmen. Wenn die PV-Module und die passende Anlage schon vorhanden sind, halten sich die Anschaffungskosten in Grenzen.

Bedenke, dass die Installation des Tanks und der nötigen Komponenten ausreichend Platz benötigt. Zudem muss ein Photovoltaikanschluss vorhanden sein, damit Du Deine Solarenergie auch wirklich für die Warmwasserbereitung nutzen kannst.

Was ist besser Photovoltaik Boiler oder Durchlauferhitzer?

Die Entscheidung zwischen einem Durchlauferhitzer und einem Photovoltaik Boiler hängt von mehreren Faktoren ab. Der Durchlauferhitzer erwärmt das Wasser immer dann, wenn Du es benötigst. Die Warmwasserversorgung erfolgt mit geringfügigem Energieverlust, da kein Speicher nötig ist. Bis das Wasser auf Betriebstemperatur erhitzt ist, kann es einige Zeit dauern. Durchlauferhitzer sind eine gute Lösung für Singlehaushalte und für Familien, die einen geringeren Wasserbedarf haben.

Brauchst Du in Deinem Haushalt viel warmes Wasser und hast bereits die Möglichkeit Solarenergie zu nutzen, bietet sich der Photovoltaik-Boiler an. Er ermöglicht Dir den direkten Zugriff auf warmes Wasser, sofern genug Kapazität im Speicher vorhanden ist. Wann immer Du den Wasserhahn aufdrehst, wird dem Speicher Wasser entnommen. Nutzt Du ein Modell mit einer Kapazität von 300 Litern und mehr, kannst Du damit den Tagesbedarf einer drei- bis vierköpfigen Familie locker decken.

Kann man mit Photovoltaik Warmwasser produzieren?

Ja, mithilfe von PV-Modulen ist es möglich, Wasser zu erwärmen. Die gewonnene Energie wird nicht wie üblich über den Wechselrichter an Deine Steckdosen weitergeleitet, sondern gelangt mittels passendem Anschluss zum Kessel oder zu Deinem Warmwasser-Boiler. Dort wird das Wasser nun mithilfe der Photovoltaikleistung erwärmt und steht Dir dann als Verbrauchwasser zur Verfügung. Der Wechselrichter muss darauf ausgelegt sein, Deinen Wasserboiler zu versorgen.

Ist es möglich im Winter mit Photovoltaik zu heizen?

Theoretisch ist es möglich, Deine Betriebskosten zu senken, indem Du im Winter einen Teil der Heizleistung durch Photovoltaik deckst. Hier musst Du allerdings mit Einschränkungen rechnen. Die Effizienz von Solarpaneelen nimmt im Winter ab, da die Tage kürzer sind und die Sonnenenergie geringer. Befindet sich Deine Solaranlage auf dem Dach und kann auch im Winter das verfügbare Sonnenlicht einfangen, ist die Effizienz solide. Vollständig wirst Du Deinen Heizbedarf im Winter allerdings vermutlich nicht decken können.

Abhängig ist der Effekt von der Anzahl an Personen, die mit Dir im Haushalt leben. Bist Du allein und musst nur wenige Räume beheizen, kann die Photovoltaikleistung ausreichen. In Mehrpersonenhaushalten ist Heizen mit Photovoltaik eher eine Ergänzung.

Wie kann man die Effizienz eines Warmwasserbereiters verbessern?

Du selbst hast es in der Hand, die Effizienz und Heizleistung Deines PV-Boilers zu optimieren. Ist der Warmwasserspeicher optimal isoliert, verhinderst Du Wärmeverluste. Nutzt Du ein Energiemanagementsystem, lässt sich der Einsatz des Boilers je nach produzierter Energie steuern.

Wichtig ist außerdem das Fassungsvermögen des von Dir gewählten Modells. Ein 10 Liter Speicher ist schneller erschöpft als ein Modell mit einer Speicherkapazität von 80 Litern.

Welche Schritte sind notwendig für die Installation eines Photovoltaik Wasserboilers?

Der Anschluss Deines PV-Wasserboilers an Deine bestehende PV-Anlage, sollte optimalerweise vom Profi durchgeführt werden. Wenn Du Dich für einen Boiler mit Plug & Play Anschlüssen entscheidest, kannst du die Montage mit ein wenig technischem Knowhow auch selbst durchführen. Solche Anschlüsse machen Dir die Integration des Boilers in das bestehende PV-System einfach.

Wichtig zu wissen: Installierst Du nicht nur Deinen Boiler, sondern auch die nötigen Solarmodule zum ersten Mal, brauchst Du zwingend die Hilfe eines Fachmanns! Die Inbetriebnahme einer PV-Anlage und die Kopplung ans Stromnetz darf nicht vom Laien durchgeführt werden.

Steht Dein Boiler bereit, verbindest Du die PV-Module über einen Wechselrichter damit. Dieser lässt den Strom an den Warmwasserbereiter fließen und wandelt ihn bei Bedarf in Wechselstrom um. Das Wasser wird über den integrierten Heizstab erhitzt und dann an seinen Bestimmungsort weitergeleitet.

Wichtig: Möchtest Du zwischen Solarenergie und anderen Energiequellen wie Öl oder Gas wechseln, benötigst Du ein Umschaltgerät. So hast Du die Möglichkeit, automatisch auf alternative Energiequellen umzuschalten, wenn Du nicht genug Sonne zur Verfügung hast und die Kapazität Deines Speichers erschöpft ist. So bleibt die Energieversorgung dauerhaft sichergestellt und Du bist nicht vollständig abhängig von der Sonne.

Sind Deine Komponenten miteinander verbunden, lasse alles am besten von einem Profi checken. Hast Du genug Erfahrung gesammelt und sind Deine Solarmodule schon länger in Betrieb, kannst Du Deine neue Installation auch selbst checken. Boiler mit Plug & Play Anschlüssen sind selbsterklärend und der Photovoltaikanschluss dauert nur kurze Zeit.

Wie startet man einen Photovoltaik Boiler?

Warmes Wasser per Solarstrom? Das funktioniert mit einem Photovoltaik Boiler zuverlässig, sofern genug Energie zur Verfügung steht. Über den Hauptschalter aktivierst Du das Gerät. Nun werden Wechselrichter und Heizstab mit Strom versorgt. Der Stab beginnt die gespeicherte Energie zu nutzen, um warmes Wasser herzustellen. Denke an den Wasserkocher in Deiner Küche, denn er funktioniert ähnlich. Energie erhitzt den Heizstab, dieser wiederum erwärmt das Wasser.

Wie lange es dauert, bis heißes Wasser verfügbar ist, hängt von der Kapazität Deines Boilers und der Leistung des Heizstabs ab. Bei einem durchschnittlichen Haushaltsboiler kann es 30 Minuten und länger dauern, bis das Wasser ausreichend erwärmt ist. Jetzt kannst Du es über die Leitungen zum Bestimmungsort fließen lassen.

Tipp: Verfügt Dein System über einen Warmwasserspeicher, hast Du heißes Wasser direkt zur Verfügung. Bis zu 80 Liter Kapazität kann Dir ein klassischer PV-Boiler für Zuhause bieten. Nutzt Du hingegen einen Durchlauferhitzer, wird das Wasser direkt bei Bedarf warm gemacht. Du verlierst keine wertvolle Energie, da Wasser immer nur nach Bedarf zur Verfügung gestellt wird.

Welche Tools & Zubehör können die Wartung eines Photovoltaik Wasser Boiler unterstützen?

Um die Warmwasserversorgung langfristig sicherzustellen, musst Du Dein Boilersystem regelmäßig warten. Du findest auf dem Markt einige Artikel, die Dich hierbei unterstützen können. Sehr praktisch sind Diagnosetools, die Leistung und Effizienz von Solaranlagen und der Warmwasserversorgung messen. Hieran erkennst Du, ob alles ordnungsgemäß läuft oder ob es Probleme gibt.

Reinigungssets für Deine PV-Anlage, aber auch für den Boiler selbst, sind ebenfalls praktisch und oft im Angebot erhältlich. So hast Du immer das nötige Equipment zur Hand, um für Sauberkeit zu sorgen.

Wichtig: Solarmodule auf dem Dach solltest Du zudem regelmäßig vom Profi reinigen lassen. So stellst Du nicht nur eine langfristige Funktionalität sicher, sondern steigerst auch die Effizienz der Warmwasserversorgung.

Bei uns im Shop erhältst Du nicht nur Deinen neuen PV-Boiler, sondern auch Zubehör wie Heizstäbe, Speicher mit einer Kapazität von bis zu 300 Litern und Steuergeräte für noch mehr Komfort.

Warum Warmwasserbereiter hier im Onlineshop kaufen?

Du bist auf der Suche nach einem neuen PV-Boiler mit Warmwasserspeicher? Dein Wunsch ist es, Deine Heizkosten zu reduzieren und die verfügbare Solarenergie effizient zu nutzen? Wir sind Dein starker Partner rund um Solaranlagen und haben für jeden Bedarf die passende Lösung.

Unser Onlineshop bietet Dir ein breites Portfolio an passenden Produkten an und unsere Experten stehen Dir gern zur Verfügung. Schreibe uns über das Kontaktformular eine Nachricht und hinterlasse Deine E-Mail-Adresse. Wir melden uns bei Dir und helfen Dir gerne, die richtige Solar-Lösung für Dein Zuhause und Deine autarke Warmwasserversorgung zu finden.